VIVA_PERSIA_01

VIVA_PERSIA_01

20.00

Diese Bilder zum Thema „Ehe und Tradition im Islam“ sind eine Hommage an all die starken und strahlenden Frauen, die ich auf meinem Weg traf. Meinem Weg zum Persischen Golf und gleichzeitig meinem Weg zum Frau und Mutter sein. Die Fotografien zeigen Mütter, die nicht nur ihre Kinder tragen, sondern alles, was ihnen auferlegt wird. Oft zeigt ein Blick in ihre Augen mehr, als die Worte, die sie an die Oberfläche tragen. Ich bewundere sie.

Add To Cart

HINTERGRUNDINFO ZUR SERIE: VIVA PERSIEN: Auf dieser Reise begleitete mich ein unsichtbarer Passagier: Ich war schwanger mit meinem Sohn Arin. Die Schwangerschaft prägte meine Reise und die Frage, was es bedeutet eine Frau zu sein, beschäftigte mich. Wie unterscheiden sich Ehe und Traditionen im Islam und in der westlichen Kultur? In Teheran bekam ich Antworten. Dort traf ich Mozhdeh - single, alleinlebend, unabhängig. Eine absolutes No-Go in der traditionellen iranischen Gesellschaft. Man sagt, solche Frauen seien entweder geschieden oder leicht zu haben - Mozhdeh mit Sicherheit nicht. Ich lernte eine starke Frau kennen, die genau wusste, was sie wollte und eben auch, wo ihre Grenzen lagen. Eine Frau, die für ihre Werte einsteht und immer an die Liebe glaubt. Wir reisten gemeinsam weiter und diskutierten nächtelang bis wir im Morgengrauen bei der Meeresenge „Strasse von Hormus“ ankamen. Sie gab mir Einblick in die Denkweisen der vielfältigen Bewohnerinnen ihres Landes. Und irgendwie veränderten wir uns alle gemeinsam. Einen Dank an dich, Mozhdeh, für deine wertvolle Freundschaft und die vielseitige Unterstützung.

 

 

HINTERGUNDINFO ZUR REISE: IRAN: Mein Mann, mein ungeborenes Kind und ich starteten unsere Reise in Liechtenstein. Wir fuhren nach Wien, Budapest, durchquerten Transsilvanien, Bulgarien und die Türkei - bis wir nach drei Monaten die iranische Grenze erreichten. Auf Grund des Kurdenkonflikts in der Türkei war Doğubeyazıt der einzig offene Grenzübergang in den Iran. Wir verbrachten knapp zwei Monate im Land und reisten vom Berg Ararat bis an den Persischen Golf.